Fragile Klänge: „Epistem 775 Itzehoe“

Mit seiner im Wenzel Hablik Museum gezeigten Arbeit „Epistem 775 Itzehoe“ beteiligte sich der Oldenburger Künstler „Herr Penschuck“ am 1. Kunstfestival Itzehoe – Kunst und Stadt des Künstlerbundes Steinburg.

penschuck-epistem775

Epistem 775 Itzehoe

Mit Ohren und Geist nähert sich „Herr Penschuck“ dem Kosmos Itzehoe, stets auf der Suche nach Zeichen struktureller Macht.
Für sein durchwanderbares Klangfeld aus experimenteller Musik
trommelt der Gastkünstler aus Oldenburg auf dem Treppengeländer
eines Geldinstituts, bearbeitet Werksgeräusche der nahen
Kreidegrube und erforscht den Raumklang des Galgenbergs
aus der Bronzezeit per Klangholz. Diese „regionale Dialektik“,
verknüpft mit „Innenwelten des Einzelnen“, ergibt einen wissensbasierten
Ortsklang, der sich aufgrund unterschiedlicher Loop-
Längen bei jedem Durchschreiten neu arrangiert.

Hybridskulptur TRINA jedenfalls liebt diesen Sound.

Mehr Infos über diese Links:
Festival-Seiten des Künstlerbundes Steinburg
Herr Penschuck
Hybridskulptur TRINA auf Facebook: Werde Fan, aber nur, wenn Du es wirklich willst.
Über dieses Kunstfestival erschien eine umfangreiche Dokumentation in Schleswig-Holstein – Die Kulturzeitschrift für den Norden.

Offenlegung: Für den Künstlerbund Steinburg war ich als Festival-Schreiber engagiert beteiligt, für die Kulturzeitschrift als Redakteur. Text und Fotos stammen von mir, sie sind urheberrechtlich geschützt. Für die Erlaubnis, die Sound-Datei zu veröffentlichen, bedanke ich mich bei dem Künstler Dan Penschuck herzlichst.

Die Verlinkung und Verteilung dieses Blogbeitrags ist selbstverständlich gestattet und erwünscht 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s