Eigentlich sollte Bloggen gar nicht so schwer sein.

Eigentlich ...
Eine wesentliche Grundvoraussetzung dafür ist allerdings: dran denken.
Damit ich jetzt nicht in die Gefahr gerate in eine nicht zu vertretende Hektik zu geraten, lege ich vorsichtshalber einen entspannenden Moment der Kontemplation ein und atme ruhig durch. Das hilft und generiert Sauerstoff für weiteres Tun.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s